Einloggen Für bestehende Benutzer Registrieren Für neue Benutzer

Ablauf

Der Berufswahlprozess beginnt in der Regel in der zweiten Sekundarschule und endet mit einer Anschlusslösung in Form einer Lehrstelle, einer weiterführenden Schule oder einem Motivationssemester.

 

Für Jugendliche und Eltern führt die folgende App sicher durch den Prozess:

 

Berufswahlfahrplan-App

 

Die App funktioniert auf jedem Smartphone und liefert Infos zu: 

  • Ablauf Berufswahlprozess
  • Info-Veranstaltungen und Berufsbesichtigungen: wichtige Hinweise, Links, Tipps
  • Schnupperlehre suchen: Gib deinen Wunschberuf ein und erfahre, wo du in deiner Umgebung schnuppern kannst.
  • Lehrstelle suchen: Finde freie Lehrstellen in deinem Wunschberuf.
  • Berufsorakel: Welcher Beruf könnte auch noch zu dir passen? Schüttle dein Handy und lass dich überraschen.
  • Interessante Informationen zu allen Lehrberufen
  • Meine Berufsberatung: bei Fragen zur Berufswahl kannst du ganz einfach deine/n Berufsberater/in kontaktieren, die/der für dein Schulhaus zuständig ist.


Ein grober Ablauf wird auch hier beschrieben: 

2. Sekundarschule

Klassenorientierungen im biz

  • Die Jugendlichen kennen das biz, die Infothek und sind über die Dienstleistungsangebote der Berufsberatung informiert. Sie wissen, wie sie selbständig nach Informationen über Berufe und Ausbildungswege suchen und an wen sie sich bei Fragen wenden können.

 

Elternorientierung im biz

  • Die Eltern kennen das biz, die Infothek und die entsprechenden Beratungs- und Informationsangebote. Sie kennen ihre Rolle und Aufgaben im Berufswahlprozess und sind über den Berufswahlfahrplan sowie die verschiedenen Unterstützungsangebote informiert.

 

Informationsveranstaltungen (Berufsmessen, Infoveranstaltungen in den biz und Berufswahl- oder Lehrlingsparcours 

  • Jugendliche haben die Gelegenheit die Vielfalt an Berufs- und Ausbildungswegen kennen zu lernen und durch Gespräche mit Lernenden und Mitarbeitenden nähere Einblicke in Tätigkeiten, Umfeld und Berufsanforderungen zu erhalten.
  • Auf der folgenden Seite https://www.berufsberatung.ch/ findest du Informationsveranstaltungen zu fast allen Berufen.

 

 Berufsbesichtigungen

  • Die Schüler/innen haben einen realitätsnahen Kontakt mit der Berufs- und Arbeitswelt und wissen über die Berufe und deren Anforderungen besser Bescheid.

 

Schnupperlehren

  • Die Jugendlichen überprüfen die Richtigkeit ihres Berufswunsches und lernen die Berufsrealität vertieft kennen.

 

Schulhaussprechstunden

  • Die Schüler/innen erhalten Impulse für den Berufsfindungsprozess und können selbständig einen nächsten Schritt unternehmen.

 

Einzelberatungen im biz

  • In einem oder mehreren Beratungsgesprächen werden Grundlagen für einen fundierten Berufs- oder Ausbildungswahlentscheid erarbeitet, nach Absprache auch mit Hilfe von Tests. Die Jugendlichen sind in der Lage, ihren Entscheid auf der Grundlage ihrer Fähigkeiten, Interessen und Neigungen und den Gegebenheiten des Berufs- und Bildungsmarktes zu treffen.
  • Anmeldung über das App oder über die Homepage vom biz Oerlikon möglich.

 

Mittelschulprüfungen

3. Sekundarschule

Bewerbung/ Lehrstellensuche

  • Die Schüler/innen bewerben sich korrekt auf die für sie geeigneten Lehrstellen.

  

Selektion der Lehrbetriebe

 

 Mittelschul-/ BMS-Prüfungen

  • Mittelschulen: Anmeldetermin Januar/Februar, Aufnahmeprüfung im März, Informatikmittelschulen: Anmeldetermin September, Aufnahmeprüfung im Oktober, siehe auch www.zentraleaufnahmepruefung.ch. Berufsmaturitätsschulen: Anmeldetermin Februar, Aufnahmeprüfung im März.

Zwischenjahr

Falls keine Lehrstelle gefunden werden kann gibt es folgende Optionen:

  • Motivationssemester
  • Vorlehre
  • Praktika
  • Auslandsjahr / Au-pair
  • Berufsvorbereitungsjahr (10. Schuljahr)
  • Klick hier für sehr gute Informationen zu Brückenangeboten