Für Betriebe

schnuppy.ch – wir machen den Unterschied!

Ausgangslage

Jugendliche brauchen die Möglichkeit Berufe kennenzulernen und Betriebe benötigen zukünftige Lernende.
Für die Jugendlichen ist es oftmals schwierig Schnupperlehren zu finden und müssen dafür unzählige Telefonate tätigen. Für die Firmen bedeutet dies einen beträchtlichen Zeitaufwand um alle Anfragen zu beantworten und ärgern sich über Jugendliche, die nicht zu vereinbarten Terminen erscheinen.

Absicht

Eine klare Übersicht von freien Schnupperangeboten ermöglicht den Jugendlichen ein gezieltes Vorgehen. Die Firmen zeigen auf der schnuppy.ch online Plattform die Verfügbarkeit ihrer Angebote und erhalten nur noch online Bewerbungen. Die Kommunikation mit den Jugendlichen findet nur über die Plattform mittels E-Mail oder Chat statt. Die Eltern und die Lehrpersonen werden ebenfalls informiert und können so unterstützend wirken.

Ziel

Durch Qualität statt Quantität streben wir eine messbare hohe Zusage Quote an.
Die Jugendlichen können ihre Bewerbung nur abschliessen, wenn sie die geforderten Unterlagen hochgeladen haben. Zusätzlich verhindert das System das Vereinbaren von Schnupperlehren an gleichen Daten und das Versenden von Massenbewerbungen.

Umsetzung

 
•   Verfügbarkeiten werden tageweise angezeigt
 •   automatisches Anpassen der Verfügbarkeit nach einer Vergabe einer Schnupperlehre
 •   klare Definition der benötigten Bewerbungsunterlagen
 •   Einbezug der Eltern und der Lehrpersonen
 •   System verhindert Mehrfachbewerbungen
 •   transparente Darstellung der Schnupperaktivitäten und den Dashboards der Jugendlichen, Lehrpersonen und Betrieben
 •   einfache Prozesse
 •   Kommunikation geschieht mittels weniger Klicks
 •   Zusammenarbeit mit Schulen, Gewerbevereinen und Verbänden
 •   unkomplizierte Unterstützung bei Unklarheiten durch Bereichsleitung von schnuppy.ch

Bewerbungsunterlagen

Oft sind die Erwartungen an die Unterlagen in dieser Phase der Berufsfindung zu hoch. Jugendliche an der Sekundarschule lernen das Schreiben von Motivationsschreiben oftmals erst nach den Frühlingsferien. Wird früher für eine Schnupperlehre ein solches gefordert, ist die Unterstützung des Umfeldes entscheidend, aber nicht in jedem Fall gewährleistet.

Aus diesem Grund appellieren wir an die Verhältnismässigkeit und bitten Sie die geforderten Unterlagen an die Dauer der Schnupperlehre und Ihren betrieblichen Aufwand anzupassen.

Selektion

Unser Wunsch ist, dass jeder Jugendliche in seinem Traumberuf schnuppern kann. Aber, Schnupperlehren bedeuten für Betriebe immer einen nicht zu unterschätzenden Aufwand. 
Aus diesem Grund empfehlen wir die Angebote über das ganze Jahr zu verteilen. Passen Sie die Einstellungen bei der Erfassung Ihres Inserates so an, dass Ihr Angebot nach maximal fünf eingegangen Bewerbungen auf Rot gestellt wird. So können Sie in Ruhe die Eingänge sichten, entscheiden und zeitnah die Zu- oder Absagen mittels weniger Klicks übermitteln.
Sollten Sie Schnupperlehren mit vorgängiger Selektion anbieten, empfehlen wir spätestens 30 Tage vor dem Anlass die Zu- oder Absagen zu versenden. So haben die Jugendlichen noch immer genügend Zeit, sich für eine andere Schnupperlehre zu bewerben.
Jugendliche mit tieferen Noten, besitzen oftmals Stärken und Talente, die erst im Berufsleben gefragt sind. Erhalten Sie eine Bewerbung, welche nicht ganz dem Anforderungsprofil entspricht, aber trotzdem Ihr Interesse weckt, empfehlen wir Kontakt mit der Lehrperson aufzunehmen. Die Kontaktdaten finden Sie auf dem Dashboard des Jugendlichen.

Zusammenarbeit Eltern und Schule

Das Nichteinhalten von Schnupperterminen ist für Betriebe sehr ärgerlich. Jugendliche, welche sich über schnuppy.ch bewerben, haben auf Ihrem Dashboard die Kontaktdaten der Lehrpersonen und die Mailadresse der Eltern erfasst. Die Unterstützungspersonen werden über Zu- oder Absagen informiert und können so die Jugendlichen aktiver unterstützen.

Schulen sind sehr interessiert an der Zusammenarbeit mit dem Gewerbe. Geben Sie Ihre Erfahrungen, Anliegen oder Ideen an die Lehrpersonen oder die Schulhausdelegierten von schnuppy.ch weiter.
Für eine erfolgreiche Berufswahl!