FAQ

Technische Aspekte

  1. Beim Registrieren blockiert der Bildschirm bei der Eingabe der Email Adresse    (Bei Ipads oder Iphones) 
    Das ist Softwarefailure von Ipad Hersteller. Dieser Fehler kommt bei einer kleinen Anzahl Geräten und Software Version vor. Die genaue Konstellation ist nicht bekannt. Schnuppy.ch ist nicht die einzige Plattform, welche mit diesem Problem leben muss (digitec.ch, etc.).

    Man kann den Fehler folgendermassen beheben:
    -  Im Ipad oder Iphon auf Einstellungen gehen. 
    -  Passwörter auswählen     (im 5 Block  bei Passörter, Mail, Kontakte, Kalender, Notitzen, …….)
    -  Jetzt muss man den IPAD Code eingeben.  (Da muss wahrscheinlich der IT-Administrator helfen)
    -  Oben rechts „Automatisch ausfüllen“ ausschalten

     
  2. Eingabe Box Wohnort funktioniert nicht
    Man kann keine Eingaben machen.
    Wenn dies bei einem Explorer Browser passiert, ist das ein bekanntes Phänomen, welches man nicht lösen kann.
    Der Browser ist veraltet. Das Programm wird nicht mehr unterhalten und weiterentwickelt. Man muss einen anderen Browser verwenden.
    Kopieren Sie oben die die URL (https://schnuppy.ch/register-student/.......) und setzen Sie den Link in einem anderen Browser ein, um mit dem Registrierungs Prozess weiterfahren zu können.

     

Jugendliche 

  1. Mein Wohnort ist nicht verfügbar
    Die Gemeinde ist noch nicht freigeschaltet. Man ist im Moment am Akquirieren von Firmen in deinem Bezirk. Man muss zuerst eine minimale Anzahl Inserate von Schnupperstellen in der Region haben, damit das System wunschgemäss funktioniert.
    Vielleicht macht die Schule oder der ganze Bezirk bei schnuppy.ch aber auch noch nicht mit, frage deine Klassenlehrperson.

     
  2. Mein Schulort ist nicht verfügbar
    Deine Schule macht leider bei schnuppy.ch noch nicht mit. Aber du kannst deiner Klassenlehrperson die Webseite von schnuppy.ch zeigen und fragen, ob die Schule eine Teilnahme geplant hat.
     
  3. Ich finde mein Schulhaus nicht
    Bist Du sicher, dass Du den richtigen Schulort eingegeben hast?
    Macht deine Schule mit schnuppy.ch mit?  Frage deine Klassenlehrperson.
    Besucht man eine Privat Schule oder ein 10-tes Schuljahr, so bitten wir info.schnuppy.ch zu kontaktieren. Wir suchen nach Lösungen.
    Jugendliche, welche im Moment in keine Schule gehen, bitten wir ebenfalls info.schnuppy.ch zu kontaktieren. Auch hier finden wir eine Lösung.
    Wenn man ein "anderes Schulhaus" wählt, wird der Verein schnuppy.ch mit dieser Schule den Kontakt aufnehmen. Wenn die angegeben Schule nicht korrekt ist, wird die Registration des Jugendlichen gelöscht. 

     
  4. Warum muss ich die Mailadresse meiner Eltern angeben?
    Deine Eltern werden über die Zu- oder Absagen von Betrieben informiert. So können sie dich beim Suchen des richtigen Berufes optimal unterstützen. Die Eltern oder Erziehungsberechtige haben auch eine gewisse Verantwortung gegenüber den Jugendlichen, welche sie nur wahrnehmen können, wenn sie auch über die Aktivitäten informiert sind. 
     
  5. Meine Eltern bestätigen den Link nicht
    Wir wollen sicherstellen, dass die Mails an die richtige Person ausgeliefert wird. Wir wollen auch die Bestätigung, dass die Eltern mit den Datenchutzbestimmungen einverstanden sind. Wenn der Link nicht bestätigt wird, wird der Jugendliche informiert. Sollte nach weiteren 3 Tagen der Link nicht bestätigt wird die Adresse aus Sicherheitsgründen gelöscht. Die Elteren erhalten somit keine Informationen mehr. Der Jugendliche muss beim nächsten Einloggen die Erziehungsberechtiget nochmals einladen. Nach mehrmaligen Hinweisen, wird die Möglichkeit einer Bewerbung via das schnuppy.ch System gesperrt. 
     
  6. Meine Eltern haben keine Mailadresse
    Vielleicht kannst du deinen Eltern helfen eine zu erstellen? Du kannst aber auch die Mailadresse einer erwachsenen Vertrauensperson angeben, die dich bei der Berufswahl unterstützt. Besprich es aber unbedingt zuerst mit deinen Eltern oder Erziehungsberechtigten.
     
  7. Wo logge ich mich aus
    Auf dem Dashboard unter Profil / Konto / Sicherheit findet man den Link "Abmelden".
    Nach 6 Stunden wir das Konto automatsich ausgelogt. 

     

Firmen

  1. Wieso ist die Gemeinde ist für die Registrierung der Jugendlichen noch nicht freigeschaltet.
    Wir wollen, dass die Jugendlichen in der Region Schnuppern gehen. Dafür braucht die Region aber auch eine minimale Anzahl Firmen und Schupperstellen, sonst funktioniert das System ja nicht. Deshlab wird in dieser Phase die Plattform für die Jugendlichen für Bewerbungen noch nicht freigegeben.
     
  2. Meine UID Nummer funktioniert nicht.
    Verwenden Sie den angegebenen Link (www.uid.admin.ch). Dort können sie Ihre Firma eingeben und den Code mit copy / paste im schnuppy.ch System einsetzen. Dann funktioniert es garantiert.
    Wenn Sie den Code im Moment nicht finden, konnen sie "keine UID vorhanden" antippen und später den Code im Firmenprofil eingeben.

     
  3. Meine Ortschaft / Postleitzahl ist nicht im System
    Wir können keine Postfach PLZ verwenden. Wir brauchen Ihre lokale Geschäftsadresse wegen den GPS Daten.
    z.B. 5058 Flughafen Zürich  gehört zur Gemeinde 8302 Kloten  
    z.b.  Zürich Postfächer  8010 / 8021 / 22 / 24 / 27 /31 / 34 / 36 / 40 / 42 / 63 / 70 / 80 / 85 / 87 / 90 / 91 / 93 müssen sie lokale PLZ von Zürich eingeben

     
  4. Wir haben eine Firma mit verschiedenen Standorten
    Es gibt Firmen, welche an verschiedenen Standorten Schnupperlehren anbieten. Schreiben sie beim Standort neben dem Namen der Firma noch die Ortschaft oder Strasse, damit man im Inserat auf Anhieb sieht, wo die Schnupperlehre stattfindet. Die verschieden Standorte haben gegenseitig Einsicht in die Schnupperaktivitäten.
     
  5. Grossfirmen mit Filialen 
    Wenn der Hauptsitz Einblick in die Aktivitäten der Filialen haben möchte, wird der Hauptsitz angegeben und die Filialen bei den verschiedenen Standorten aufgeführt.
    Sind die Filialen selbständig bei der Vergabe von Schnupperlehrstellen, dann registrieren sich die Filialen als eigene Firma mit nur einem Standort. Die anderen Filialen haben somit keinen Einblick in die Schnupperaktivitäten.